Für Angler

  • fisherman
  • fishing boat
  • fishing pond
  • fishing
  • fishing1 thinkstock
  • fishing2 thinkstock
  • Angeln inmitten der Natur an den Ufern der Oste.
  • Angeln Sie an den besten Stellen mit unserem Angelboot!

  • …bietet der Geesthof ideale Fangreviere. Für gute Fänge muss man nicht nach Norwegen oder Alaska reisen. Drei Angelreviere stehen direkt beim Geesthof zur Auswahl:

    1. Die Oste: Dem biologisch sauberen Wasser entsprechend ist die Oste ein sehr fischreiches Gewässer. Die Oste hat in der Höhe des Geesthofs einen sehr guten Bestand an Weißfisch, Aal und riesigen Zandern. Auch Meerforelle und Lachs findet man, wobei die Oste einer der wenigen Flüssen in Deutschland ist in denen die Lachse, tatsächlich in ihre Kinderstube zurückkehren, es sind also echte Ostelachse.

    Die Oste ist ein tiedeabhängiger Fluss, wie Angler ihn sich wünschen, schön kurvig und nicht so breit wie die bekannteren Ströme, mit naturbelassenen Ufern. Suchen Sie sich Ihren Angelplatz in natürlichen Schilfrücken, an schilffreien Stellen, auf Buhnenköpfen oder auf unserem Anleger.

    Sie können auch ein kleines Boot mit Motor leihen und an einer lauschigen Stelle ankern.
    Wer Hilfe oder ein paar Geheimtipps von einem einheimischen "Profi" braucht, dem stellen wir gegen Entgelt einen Angelscout zur Seite.
    Mehr Informationen zum Angeln in der Oste.
  • 2. Unsere Angelteiche: Für unser Angelanfänger haben wir direkt am Rande des Geländes mehrere  Teiche, die wir regelmäßig mit Forellen besetzen. Hier können Sie mit allen Ködern angeln. Sie brauchen keine besondere Ausrüstung. Hier kann jeder mit einem Erlaubnisschein (bekommen Sie in unserer Rezeption) sein Angelglück versuchen.

    (Die Fangobergrenze in den Teichen liegt bei 3 Fischen pro Tag.)
  • 3. Der See: Große Forellen fängt man am Besten in unserem hauseigenen See. Für etwas geübtere Angler setzen wir hier in unregelmäßigen Abständen Forellen von ca. 1200g ein.
    Auch kleine Köderfische kann man hier Angeln, neben den eingesetzten Forellen finden sich im See auch unzählige kleine Weißfische.
  • Noch einige Hinweise zu den Fischereibedingungen: Einen Fischereierlaubnisschein (Angelschein - gegen Entgelt) sowie den Tidenkalender, auf dem Sie ablesen können, wann Sie welchen Wasserstand vorfinden, erhalten Sie bei uns in der Anmeldung am Geesthof.

    Ein Bundesfischereischein (für den man eine Prüfung machen muss) ist zwar wünschenswert, in Niedersachsen aber nicht unbedingt erforderlich.
    Sie können also auch als Neuling Ihr Angelglück probieren.

    Bitte beachten Sie, dass Kinder unter 14 Jahren nicht alleine angeln dürfen.

    Bitte bringen Sie unbedingt Ihre Angelausrüstung mit.

    Tipps für Angler und die Ausrüstung haben wir auch für Sie zusammengestellt.